Süßwasser Aquaristik

Fische

Zucht des Schwertträgers

Der Schwertträger wird als Weibchen geboren, wobei sich einige später in Männchen verwandeln und sich schnell und häufig fortpflanzen. Die Tragezeit der Weibchen beträgt 24 bis 42 Tage und 

Weiterlesen …

Artgerechte Haltung des Schwertträgers

Da es sich bei dem Schwertträger um einen sehr temperamentvollen Fisch handelt, der einen entsprechend großen Freiraum zum Schwimmen benötigt, und sich das Schwertträger-Männchen bei seiner lebhaft stürmischen Balz als schneller Rückwärtsschwimmer

Weiterlesen …

Der Schwertträger

Der sogenannte Grüne Schwertträger (Xiphophorus hellerii) ist ursprünglich in den Fließgewässern Mexikos und Guatemalas beheimatet, wobei sein Verbreitungsgebiet von der mexikanischen 

Weiterlesen …

Pflanzen

Wie erkennt man Mangelerscheinungen bei Wasserpflanzen im Aquarium?

Es ist bekannt, dass jede Pflanze ganz besondere Ansprüche an ihre Umgebung stellt. Werden diese nicht oder nur teilweise erfüllt, kommt es sehr schnell zu Mangelerscheinungen.

Weiterlesen …

Die Kriechende Ludwigie oder Ludwigia repens – bringt rote Farbe unter die Pflanzen

Die Ludwigia repens ist eine Stängelpflanze und zählt zu den Nachtkerzengewächsen. Sie wird in vielen Aquarien aufgrund ihrer roten Färbung eingesetzt und setzt somit wunderschöne kleine Highlights. Hinzu kommt noch, dass sie recht anspruchslos ist und so auch leicht zu pflegen ist beziehungsweise recht schnell wächst.

Weiterlesen …

Wasserpest (Elodea) – der Segen für das Aquarium

Viele Aquaristikfans dürften die Wasserpest schon einmal besessen haben oder zumindest kennen. Anders, wie es der Name vermuten lässt, ist die Pflanze keine Pest. Ganz im Gegenteil, denn für das Aquarium kann Elodea richtig nützlich sein. Zudem wirkt sie natürlich auch sehr schön, da sie äußerst stabile Blätter besitzt, die sich meist in 3er Gruppen um den Stiel anordnen.

Weiterlesen …

Krankheiten

Weißpünktchenkrankheit - Ichthyophthirius multifiliis

Die Weißpünktchenkrankheit ist die am häufigsten auftretende Krankheit bei Zierfischen. Meist tritt sie bei neuen Aquarienbewohnern auf und wird durch den „Umzugsstress“ verursacht. Die Parasiten haben dann leichtes Spiel und können ohne Probleme in den Körper des Fisches eindringen.

Weiterlesen …

Flossenfäule

Die Flossenfäule zählt zu den häufiger auftretenden Fischkrankheiten und tritt häufig auch in Kombination mit der Pünktchenkrankheit auf. Sie lässt sich jedoch in aller Regel sehr gut behandeln, wenn man rechtzeitig eingreift.

Weiterlesen …

Infektiöse Bauchwassersucht

Die infektiöse Bauchwassersucht zählt zu den Fischkrankheiten, die sehr schlecht zu behandeln sind. Dabei wird sie oftmals mit anderen Krankheitsbildern verwechselt. Nicht immer muss die infektiöse Bauchwassersucht die Ursache dafür sein, wenn ein Fisch einen aufgeschwemmten Bauch hat.

Weiterlesen …

Technik

Luftausströmer für das Süßwasseraquarium – notwendig oder nicht?

Im Handel werden vielfach Luftausströmer samt Pumpen für Süßwasseraquarien angepriesen. Diese sollen laut Herstellern den Sauerstoffgehalt im Aquarium erhöhen und einen Anteil zur Umwälzung 

Weiterlesen …

Technik – Wir zeigen die unterschiedlichen Heizer für das Aquarium

In fast jedem Aquarium braucht man auch einen Heizer, um das Wasser auf die passende Temperatur zu bringen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die eingesetzten Fische aus wärmeren Regionen stammen und empfindlich bezüglich der Wassertemperatur sind. Wir möchten uns deshalb mit den verschiedenen Heizern einmal beschäftigen und die Unterschiede deutlich machen.

Weiterlesen …

Einstufigen Innenfilter richtig reinigen

In jedem guten Aquarium ist ein Filter eingebracht. Besonders gerne werden dabei einstufige Filter genutzt. Es ist zu empfehlen, dass diese regelmäßig gereinigt werden. Wir zeigen Ihnen wie die Reinigung am besten vonstatten geht und erläutern Ihnen, warum dies so wichtig ist.

Weiterlesen …

Allgemeine Info´s

Gefährliche und harmlose Algen im Aquarium

Wie bereits erwähnt, sind Algen nicht gleich Algen, und somit ist zwischen harmlosen und gefährlichen Algen zu unterscheiden. Zu den Algenarten, die insbesondere im Aquarium

Weiterlesen …

Ursachen eines intensiven Algenwachstums

Auf der Suche nach den Ursachen für ein Ungleichgewicht, ist zunächst eine Analyse der Bedingungen im Aquarium notwendig. Liegt es möglicherweise an einer zu geringen oder 

Weiterlesen …

Algen

Die Bezeichnung Alge [von lat. alga = Seegras; Tang] wird für verschiedene eukaryotische Lebewesen verwendet, deren Gemeinsamkeit die photoautotrophe Lebensweise ist, also die 

Weiterlesen …

Wirbellose

Der Marmorkrebs – ein interessanter und einzigartiger Aquarienbewohner

Der Marmorkrebs, in der Fachsprache Procambarus fallax forma virginalis genannt, ist ein äußerst robuster und anpassungsfähiger Flusskrebs. Erst mit dem Einzug in die ersten Aquarien wurde dieser 

Weiterlesen …

Red Bee Garnele – der rot-weiß-gestreifte Hingucker

Red Bee Garnelen eigenen sich als ganz besondere Hingucker im heimischen Aquarium. Darüber hinaus handelt es sich hierbei um eine Garnelenart, die ihren Besitzern noch einige Rätsel auf den 

Weiterlesen …

Südweltkrebse (Cherax Destructor) – Die Krebse mit den etwas anderen Haltungsansprüchen

Ein ganz besonderer Aquarienbewohner ist der Cherax Destructor oder auch Yabby genannt. Dieser stammt aus den südlichen Teilen Australiens und hat daher natürlich besondere Ansprüche an seine

Weiterlesen …

Meerwasser Aquaristik

Technik

Beleuchtung im Meeresaquarium – Das sollten Sie wissen

Das Licht beziehungsweise die Beleuchtung spielen in einem Meerwasserbecken eine ganz besondere Rolle. Einige Korallen sind förmlich auf Licht angewiesen und könnten ohne dieses gar

Weiterlesen …

Meerwasser Beckenarten – Wer die Wahl hat, hat die Qual

Mit dem Begriff Meerwasseraquarium verbinden die meisten Menschen ein buntes Treiben, bei dem Krebs neben Fischschwarm lebt, Korallen sich sanft in der Strömung wiegen und Schnecken munter

Weiterlesen …

Meerwassersysteme – für jeden Aquarienbewohner, die passende Umgebung

Wer sich mit der Meerwasserhaltung auseinandersetzt, wird unweigerlich mit der Thematik Meerwassersysteme konfrontiert. Gewiss ist jeder Halter bemüht, seinen Tieren eine möglichst natürliche Umgebung zu bieten.

Weiterlesen …

Fische

Die Dekor-Schwertgrundel (Nemateleotoris decora)

Die Dekor-Schwertgrundel lässt es beim Namen schon vermuten, dass es sich hierbei um einen besonders ansehnlichen Fisch handelt. Dieser lebt zusammen mit einer ganzen Fülle an anderen 

Weiterlesen …

Das grüne Schwalbenschwänzchen

Das grüne Schwalbenschwänzchen erinnert häufig an einen Barsch. Dies hat es dem barschartigen Aussehen zu verdanken, welches durch eine silbrige bis grünliche Färbung gekennzeichnet ist. In der 

Weiterlesen …

Nicht nur schön, sondern auch ein toller Fisch für das heimische Aquarium – der Königs-Feenbarsch

Von den Gewässern der Karibik bis hin nach Brasilien lebt einer der schönsten Fische dieser Erde. Die Rede ist dabei vom Königs-Feenbrasch, welcher wissenschaftlich schon als Gramma loreto bezeichnet

Weiterlesen …

Korallen

Das Richtige für Spezialisten - Dendronephthya spec.

Die Klunzinger Weichkoralle oder auch Dendronephthya spec. lebt in der freien Natur in sogenannten Einzelkolonien. Diese können äußerst groß und auch sehr farbenprächtig werden. Viele der

Weiterlesen …

Die pilzförmige Koralle aus dem Indopazifik

Im Indopazifiki ist unter den vielen verschiedenen Korallen auch die Pilzkoralle beheimatet. Dieses wunderschöne Geschöpf bildet an geeigneten Stellen ganze Einzelkolonien mit einem Durchmesser

Weiterlesen …

Xenia – ein interessante Koralle

Der Indopazifik beherbergt eine der schönsten Korallen dieser Welt. Die Rede ist dabei von Xenia spec. , welche in kleineren, teilweise auch buschförmigen Kolonien im großen Pazifik beheimatet ist.

Weiterlesen …